Facharztpraxis für Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie

Dr. med., Dipl.-Psych. Thomas Schmidt-Winkler


Psychotherapie ist kein Medikament, das der Patient einnimmt, oder eine Anwendung, die an ihm vorgenommen wird, sondern immer ein zwischenmenschlicher Prozess zwischen zwei Fachleuten, der eine für die eigene Geschichte und der andere mit dem Wissen über Entwicklung, Krankheiten und Heilung, die sich austauschen und dabei - nach analytischer Auffassung - unmittelbar die zugrundeliegenden Konflikte zwischen sich wiederbeleben.

Diese können dann deutlich und bewusst sowie im Zusammenhang verstanden werden, um dann durch angemessenere, individuelle neue Verhaltensweisen
und vor allem Einstellungen ersetzt zu werden.

Wegen der Individualität jedes Patienten gibt es nie Lösungs-Schemata, sondern immer die Suche nach Lösungen, die zum Individuum und seiner gewachsenen Geschichte passen.