Oberberg City Düsseldorf




Mit den Oberberg-Kliniken besteht seit 1996, meinem Ausscheiden als Chefarzt der Oberberg-Klinik Laßbruch, eine intensive Verbindung als Korrespondenz-Therapeut, dazu habe ich an vielen Fortbildungs-Veranstaltungen teilgenommen, so dass ich weiterhin mit dem innovativen und intensiven Oberberg-Modell verbunden und vertraut bin.

So sind die Wege für eine Akutaufnahme bei Krisen sehr kurz und ohne lange Wartezeit, die Nachsorge von Klinik-Patienten ist in der Regel genauso kurzfristig möglich.

Darüber hinaus stehe ich für Indikations-Gespräche für eine mögliche Klinik-Aufnahme zur Verfügung, ebenso für eine differenzierte Abschätzung, ob eine Abhängigkeits-Erkrankung vorliegt. Die medizinische Begründung für eine Klinik-Aufnahme (Indikationsstellung) gegenüber der Beihilfe oder Krankenversicherung kann auch von mir verfasst werden, wenn ich mir im Gespräch ein Bild machen konnte. 

Weiterhin biete ich Beratung von Arbeitgebern an zum Umgang mit möglicherweise abhängigen Führungskräften und kläre über die subtilen Folgen von Suchterkrankungen in betrieblichen Abläufen auf.

Weitere Informationen zum Oberberg-Konzept finden Sie hier:

Oberbergkliniken.de